Hort Fröhliche Strolche

ÜBER UNS                  PÄDAGOGISCHES KONZEPT                     SO FINDEN SIE UNS                   AKTUELLES                         PLATZANFRAGE                          WEITERE INFOS

Aktuelle Informationen

Coronavirus SARS-CoV.2 und COVID 19

Veränderte Allgemeinverfügung zur Einstellung des Betriebes von Schulen und Kitas

 

Sehr geehrte Eltern,

mit Wirkung vom 24. März 2020 ändert der Freistaat Sachsen die Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes im Zusammenhang mit der Sicherung einer Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen. Die Schließung der Einrichtungen bis vorerst 17.04.2020 bleibt bestehen. Ein Betreuungsangebot wird ausschließlich für Kinder zur Verfügung gestellt, wenn und solange:

  • beide der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in Fällen von Umgangsregelungen der aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig ist und wegen dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.
  • nur einer der Personensorgeberechtigen bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der aktuell Personensorgeberechtigte im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist und aufgrund dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.

Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten

  • keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen
  • nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen bzw. seit dem Kontakt 14 Tage vergangen sind und sie selbst keine Symptome aufweisen
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das vom Robert-Koch-Institut zum Zeitpunkt des Aufenthaltes bzw. 14 Tage danach als Risikogebiet ausgewiesen wurde bzw. seit der Rückkehr 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome aufweisen.

Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur müssen ihre Tätigkeit und die Notwendigkeit der Notbetreuung gegenüber der Leitung der Betreuungseinrichtung schriftlich nachweisen. Der Nachweis bedarf der Bestätigung durch den Arbeitgeber und kann ggf. binnen eines Arbeitstages nachgereicht werden.

Sowohl die Übersicht der Bereiche der kritischen Infrastruktur als auch das Formular zur Erklärung des Bedarfes einer Notbetreuung hängen wir in den Kindertageseinrichtungen und Horten aus. Sie können sich das Formular gern von der Einrichtungsleitung aushändigen lassen. Wir stellen es auch auf unserer website zur Verfügung.

Wir bitten Sie, trotzdem mit Augenmaß zu entscheiden, ob die Betreuung Ihres Kinders in der Einrichtung zwingend notwendig ist. Das Anliegen der Schließung, Infektionsketten zu unterbrechen und eine möglichst schnelle Ausbreitung der Krankheit zu vermeiden, liegt im Interesse aller. Wir bitten Sie darüber hinaus, möglichst schnell der Einrichtungsleitung gegenüber Ihren Bedarf zu erklären, um alle notwendigen Punkte, wie Mittagsversorgung, Personaleinsatz, etc. organisieren zu können. Auch für Fragen stehen Ihnen die Einrichtungsleitungen selbstverständlich zur Verfügung und leiten diese zur Klärung ggf. weiter.

Uns erreichen viele Fragen bezüglich der Elternbeiträge. Das Land Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden haben sich diesbezüglich klar positioniert. Eltern werden für die Zeit, in der ihre Kinder aufgrund der Allgemeinverfügung nicht betreut werden können, keine Elternbeiträge berechnet. Wir als freier Träger setzen diese Regelung natürlich um. Wir bitten Sie trotzdem um Verständnis, das der Verfahrensweg noch in der Klärung ist. Wir werden Sie diesbezüglich zeitnah informieren.

WILLKOMMEN IM HORT FRÖHLICHE STROLCHE

Der Hort Fröhlichen Strolche lädt in sein großes Horthaus im Dresdner Westen ein. In unseren vielfältigen Themenräumen haben die Kinder die Möglichkeit zu toben, sich zu bewegen, zu bauen, zu konstruieren, kreativ zu sein und sich zu entspannen. Auch der große Außenbereich bietet mit Fußballplatz, Bauecke, Sandkasten, Verkehrsgarten (inklusive eigener Ampelanlage), mehreren Klettermöglichkeiten und großer Rasenfläche, viele Möglichkeiten, einen anstrengenden Schultag hinter sich lassen zu können. Unser Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, ihre Freizeit selbstbestimmt zu gestalten. Wir verstehen uns als Begleiter dieses Prozesses und stehen bei kleineren und größeren Sorgen, sowohl den Kindern als auch ihren Eltern hilfreich zur Seite.

Vernetzung mit allen, an der Erziehung beteiligten Personen, ist wichtig!

Jedes Kind bringt bei seiner Ankunft im Hort Fröhliche Strolche seine Familie mit. Zu unseren wichtigen Anliegen zählt deshalb die Einbeziehung der Eltern in das Lebens- und Erfahrungsfeld Hort, um im engen Kontakt eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu entwickeln. Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv am Elternrat zu beteiligen und so auch Ihre Ideen für das Leben im Hort einzubringen. Wir arbeiten außerdem eng mit dem Lehrerteam der 37. Grundschule in Dresden – Löbtau zusammen. Neben regelmäßiger Verständigung der Bezugserzieher/-innen und Klassenlehrer/-innen sind gemeinsame Veranstaltungen wie Weihnachtsmarkt und Kindertag feste Höhepunkte der Zusammenarbeit im Schuljahr.

Die pädagogische Arbeit im Hort Fröhliche Strolche

Grundlage für unsere pädagogische Arbeit im Hort Fröhliche Strolche ist der Sächsische Bildungsplan. Unser Hort orientiert sich dabei am Konzept der Offenen Arbeit und bietet damit den Kindern einen vielfältigen Erfahrungsraum. Die Voraussetzung dafür ist die persönliche, offene Haltung der Mitarbeiter/-innen, gegenüber allen Kindern und Erwachsenen mit all ihren Unterschiedlichkeiten und Besonderheiten. Unser Hort ist ein Ort für Entwicklungsmöglichkeiten und individuelle Bildung. Die vorhandenen Räume, die Atmosphäre und vor allem unser Umgang miteinander ermöglichen und fördern das selbstständige, freiwillige und lebensnahe Entdecken der Kinder. Auf diese Weise nehmen sie ihre Umwelt wahr, konstruieren sich diese und eignen sich neu Gelerntes individuell an.

Mitdenken, Mithandeln, Mitverantworten

Das Ziel ist es, Kinder altersgerecht an Formen des demokratischen Umganges heranzuführen und in Entscheidungsprozesse miteinzubeziehen. Dazu gibt es im Hort einen Kinderrat. Hier werden alle 14 Tage Wünsche, Ideen und Anregungen gemeinsam besprochen und Lösungs- und Umsetzungsmöglichkeiten diskutiert. Unser Konzeptionsansatz der Offenen Arbeit bietet den Kindern die Möglichkeit, selbstbestimmt und eigenverantwortlich nach ihren Bedürfnissen den Nachmittag zu gestalten. Dabei ist es wichtig, einen strukturellen Rahmen zu schaffen, in welchem die Kinder sich ausprobieren können. Dies gibt ihnen Struktur im Alltag sowie ein Gefühl von Sicherheit, Verlässlichkeit und Vertrauen.

Mo_liJugend- und Sozialwerk gemeinnützige GmbH

Hort “Fröhliche Strolche”

Asternweg 3
01159 Dresden
Telefon: 0351 413 73 808
Telefax: 0351 41 37 855
E-Mail: froehlichestrolche-dd@jus-or.de
Kapazität: 324 Kinder
Ansprechpartnerin:
Frau Schlimpert
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 6:30 – 17:30 Uhr
Sprechzeiten: Mo. von 15:00 – 17:30 Uhr

18
Dez
Termine und Schließzeiten des Hortes „Fröhliche Strolche” in 2020

Unsere Einrichtung bleibt an folgenden Tagen geschlossen:  20. und 21.02.2020 Teamweiterbildung,     22.05.2020 unterrichtsfreier Tag nach Himmelfahrt,     18.06.2020 Teamweiterbildung,     19.06.2020 Teamtag,     23.12.2020 – 01.01.2021 Betriebsruhe Weihnachten

Posted in: Hort Fröhliche Strolche,
18
Dez
Für unseren Hort „Fröhliche Strolche“ in Dresden suchen wir ab sofort einen Erzieher (m/w/d)
Für unseren Hort „Fröhliche Strolche“ in Dresden suchen wir ab sofort einen Erzieher (m/w/d) Stelle Vollzeit 32 - 40 Stunden/Woche Aufgaben/Tätigkeiten/Profil Wir wünschen uns von Ihnen: Freude in der Arbeit mit Kindern, wertschätzende, dialogische Grundhaltung eigenverantwortliche Unterstützung der Selbstbildungsprozesse der Mädchen und Jungen auf der Grundlage des Sächsischen Bildungsplanes Teamfähigkeit und pädagogische Arbeit in Kleinteams [...]
Posted in: Hort Fröhliche Strolche, Stellenangebote-Sachsen,