Kita EntdeckerWerkStadt

ÜBER UNS                  PÄDAGOGISCHES KONZEPT                     SO FINDEN SIE UNS                   AKTUELLES                         PLATZANFRAGE                          WEITERE INFOS

Aktuelle Informationen

Coronavirus SARS-CoV.2 und COVID 19

Veränderte Allgemeinverfügung zur Einstellung des Betriebes von Schulen und Kitas

 

Sehr geehrte Eltern,

mit Wirkung vom 24. März 2020 ändert der Freistaat Sachsen die Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes im Zusammenhang mit der Sicherung einer Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen. Die Schließung der Einrichtungen bis vorerst 17.04.2020 bleibt bestehen. Ein Betreuungsangebot wird ausschließlich für Kinder zur Verfügung gestellt, wenn und solange:

  • beide der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in Fällen von Umgangsregelungen der aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig ist und wegen dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.
  • nur einer der Personensorgeberechtigen bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der aktuell Personensorgeberechtigte im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist und aufgrund dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.

Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten

  • keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen
  • nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen bzw. seit dem Kontakt 14 Tage vergangen sind und sie selbst keine Symptome aufweisen
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das vom Robert-Koch-Institut zum Zeitpunkt des Aufenthaltes bzw. 14 Tage danach als Risikogebiet ausgewiesen wurde bzw. seit der Rückkehr 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome aufweisen.

Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur müssen ihre Tätigkeit und die Notwendigkeit der Notbetreuung gegenüber der Leitung der Betreuungseinrichtung schriftlich nachweisen. Der Nachweis bedarf der Bestätigung durch den Arbeitgeber und kann ggf. binnen eines Arbeitstages nachgereicht werden.

Sowohl die Übersicht der Bereiche der kritischen Infrastruktur als auch das Formular zur Erklärung des Bedarfes einer Notbetreuung hängen wir in den Kindertageseinrichtungen und Horten aus. Sie können sich das Formular gern von der Einrichtungsleitung aushändigen lassen. Wir stellen es auch auf unserer website zur Verfügung.

Wir bitten Sie, trotzdem mit Augenmaß zu entscheiden, ob die Betreuung Ihres Kinders in der Einrichtung zwingend notwendig ist. Das Anliegen der Schließung, Infektionsketten zu unterbrechen und eine möglichst schnelle Ausbreitung der Krankheit zu vermeiden, liegt im Interesse aller. Wir bitten Sie darüber hinaus, möglichst schnell der Einrichtungsleitung gegenüber Ihren Bedarf zu erklären, um alle notwendigen Punkte, wie Mittagsversorgung, Personaleinsatz, etc. organisieren zu können. Auch für Fragen stehen Ihnen die Einrichtungsleitungen selbstverständlich zur Verfügung und leiten diese zur Klärung ggf. weiter.

Uns erreichen viele Fragen bezüglich der Elternbeiträge. Das Land Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden haben sich diesbezüglich klar positioniert. Eltern werden für die Zeit, in der ihre Kinder aufgrund der Allgemeinverfügung nicht betreut werden können, keine Elternbeiträge berechnet. Wir als freier Träger setzen diese Regelung natürlich um. Wir bitten Sie trotzdem um Verständnis, das der Verfahrensweg noch in der Klärung ist. Wir werden Sie diesbezüglich zeitnah informieren.

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER KITA ENTDECKERWERKSTADT

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Friedrich Schiller

Kinder brauchen Räume, in denen sie entdecken, forschen, erleben, experimentieren, soziale Erfahrungen machen, erfinden und staunen können. Sie brauchen zudem in diesen Räumen verlässliche Bezugserzieher/innen und gelebte Beziehungen zu anderen Kindern. Kinder sind die Experten ihrer selbst, unsere Aufgabe ist es, sie auf ihrem Weg durch Beobachten, Impulse setzen, Angebote schaffen und Bindung leben, zu begleiten und sie zu unterstützen, wenn sie es brauchen. Jedes Kind wird bei uns gehört und soll lernen, seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und für sich selbst zu sprechen. Die Kita EntdeckerWerkStadt ist ähnlich einem Dorf/einer Stadt aufgebaut und wird als solche verstanden. Wie in jedem Ort gibt es einen Marktplatz, ein Gasthaus, einen Dorfbrunnen, eine Baustelle,… und natürlich einen Bürgermeister.

Wir haben in unserer Einrichtung den Schwerpunkt auf die Arbeit in Werkstatträumen mit allen dazugehörigen Inhalten, Herausforderungen und theoretischen Grundlagen gelegt. Das beinhaltet die Grundvoraussetzung, dass sich Kinder zu bestimmten Zeiten frei im Haus bewegen und sich so ihre Lerninhalte und Spielorte selbst suchen können.  Gleichzeitig ist das Gruppenleben mit Ritualen, gemeinsamen Aktivitäten und dem Austausch untereinander ein unumgänglicher Bestandteil in der pädagogischen Arbeit unserer Einrichtung.

Da wir davon überzeugt sind, dass nur sicher gebundene Kinder explorieren und sich frei entfalten können, gibt es ein Bezugserziehersystem. Jedes Kind hat eine/n Bezugserzieher/in, welche/r das Kind auf seinem Weg begleitet, es unterstützt, wenn nötig, seine Entwicklung dokumentiert und Ansprechpartner für Eltern und andere an der Erziehung beteiligter Personen ist.

Die Eltern begleiten uns aktiv

Die Zusammenarbeit mit unseren Eltern in täglichen Gesprächen, Elternabenden, Entwicklungsgesprächen, Bastelnachmittagen oder auch Festen ist uns sehr wichtig. Wir haben einen Elternrat, der uns in vielen Angelegenheiten unterstützt und in engem Kontakt mit unserem Kita-Team steht. Gemeinsam diskutieren wir Probleme, organisieren Feste und tauschen uns über anstehende Veränderungen oder aktuelle Themen aus.

Rituale und Gewohnheiten geben Sicherheit und Vertrauen

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind als Gesamtpersönlichkeit mit all seinen Interessen und Bedürfnissen, Stärken und Schwächen. Wir begleiten jedes Kind in seinen Entwicklungsschritten und helfen ihm, in eigenem Tempo voranzukommen. In unserer Kita EntdeckerWerkStadt sind uns eine ruhige Atmosphäre im gesamten Tagesablauf, wiederkehrende Rituale und gleiche Bezugspersonen sehr wichtig. Dies erzeugt bei den Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Den Kindern werden behutsam Tagesabläufe, Strukturen und Rituale vermittelt und alters- sowie entwicklungsspezifisch gefördert. Unsere Räume sind für Kinder ab 2 Jahren als Funktions- und Themenräume eingerichtet. Jedes Kind hat eine Bezugserzieherin und eine Bezugsgruppe, welche ihm Sicherheit und Orientierung bietet. Im Tagesverlauf kann das Kind im Rahmen der Spielzeit frei wählen, in welchen Funktionsraum und mit wem es spielen möchte. Es kann aber auch an Projekten, geplanten Aktivitäten oder Ausflügen teilnehmen.

Erfüllte Bedürfnisse und Rechte stärken das Vertrauen

Um die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes zu erfüllen, besitzt es bei uns das Recht auf positive Zuwendung, Wärme und Geborgenheit, um so zu sein und akzeptiert zu werden, wie es ist, denn wir bieten Hilfe, Schutz und das Erleben von Gewaltfreiheit. Das Kind darf sich seinen Spielpartner selbst aussuchen und wird bei Bedarf in Ruhe gelassen, um sich zurückzuziehen. Wir ermöglichen eine partnerschaftliche Beziehung zu uns Erziehern/innen, in der zuverlässige Absprachen und Mitsprache gesichert sind. Die Selbstständigkeit des Kindes wird gefördert, indem es sich beispielsweise im Rahmen seiner Interessen und Fähigkeiten aufhalten kann wo es möchte. Außerdem hat es immer die Möglichkeit zu probieren, zu experimentieren und selbst Lösungen zu finden, Erfolge und Misserfolge gehören selbstverständlich dazu. Um den Kindern erweiternde Bildungsmöglichkeiten zu bieten, stehen wir mit der Schwimmhalle Dresden, den Bibliotheken Dresden Strehlen und Dresden Laubegast, sowie dem Theater der Jungen Generation in Verbindung.

Mo_liJugend- und Sozialwerk gemeinnützige GmbH

KITA “EntdeckerWerkStadt”

Schlottwitzer Straße 2
01277 Dresden
Telefon: 0351 251 67 64
Telefax: 0351 – 211 86 03
E-Mail: entdeckerwerkstadt-dd@jus-or.de
Kapazität: 176 Kinder
 Ansprechpartnerinnen: Frau Hänsel (Leitung), Frau Schöne (stellv. Leitung)
Öffnungszeiten: 6:30 Uhr – 17:30 Uhr
Sprechzeiten: Di. 8:00 Uhr – 11:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr
Individuelle Absprachen sind jederzeit möglich

08
Jan
Infoveranstaltungen 2020 der Kita “EntdeckerWerkStadt”

29. Januar 2020 – 16:00 Uhr 29. April 2020 – 16:00 Uhr 15. Juni 2020 – 16:00 Uhr 14. Oktober 2020 – 16:00 Uhr

Posted in: Kita Entdeckerwerkstadt,
04
Dez
Schließtage 2020 der Kita “EntdeckerWerkStadt”

02.01.2020 – 03.01.2020 – Weihnachtsferien 09.04.2020 – Gründonnerstag/Teamtag 07.05.2020 – 08.05.2020 – päd. Tag/Fortbildung 22.05.2020 – Freitag nach Christi Himmelfahrt 28.08.2020 – letzter Ferientag zum Vorbereiten des neuen Schuljahres 19.11.2020 – 20.11.2020 – päd. Tage/Fortbildung 23.12.2020 – 31.12.2021 – Weihnachtsschließzeit

Posted in: Kita Entdeckerwerkstadt,
19
Sep
Erzieher/ -innen für die Kita „EntdeckerWerkStadt“ ab 1. Januar 2020 gesucht
Erzieher/ -innen für die Kita „EntdeckerWerkStadt“ ab 1. Januar 2020 gesucht Stelle Vollzeit 32 - 40 Stunden/Woche, entsprechend dem Bedarf der Einrichtung Aufgaben/Tätigkeiten/Profil Die KiTa: betreut bis zu 176 Kinder, davon können 60 jünger als drei Jahre sein arbeitet im Kindergarten gruppenübergreifend nutzt dafür verschiedene Funktionsräume sowie Werkstätten befindet sich in einem neu sanierten Haus [...]
Posted in: Kita Entdeckerwerkstadt, Stellenangebote-Sachsen,