Kita Hummelnest

ÜBER UNS                    PÄDAGOGISCHES KONZEPT                    SO FINDEN SIE UNS                    AKTUELLES                    PLATZANFRAGE                    WEITERE INFOS

FRÖHLICHES WILLKOMMEN IN DER KITA HUMMELNEST

Seit mehr als 30 Jahren gibt es die Kita Hummelnest in Cölpin. Viele Kinder, die inzwischen selbst Kinder zur Kita Hummelnest bringen, haben hier schöne Stunden ihrer Kindheit gemeinsam mit anderen Kindern und ihren Erzieherinnen verbracht. Gesellschaftliche Veränderungen, andere pädagogische Erfordernisse und Ansprüche haben die Erzieherinnen und die Gemeinde mit ihren Anwohnern/-innen in den letzten Jahrzehnten begleitet. Die Kita Hummelnest ist geblieben.

Es ist eine relativ kleine, familiäre Einrichtung mitten im Dorf. In der näheren Umgebung befinden sich die Bushaltestelle, die Kirche und das Vereinshaus der Cölpiner Dörpschaft. Die Kita Hummelnest ist fester Bestandteil des Gemeindelebens. Aufgrund des Betreuungsangebotes von 1-10 Jahren, können die Kinder von der Krippe bis zum Schulalter (Hort) die Einrichtung besuchen und somit eine sehr familiäre Atmosphäre mit intensiven und beständigen Beziehungen zu den Kindern und Erzieher/-innen erleben.

Die Einrichtung ist fest eingebunden in die Gemeindearbeit und gestaltet das Dorfleben wesentlich mit. Unsere Kita pflegt enge Beziehungen zur Gemeinde Cölpin, zu ortsansässigen Betrieben und Vereinen. Dazu gehören kleine Programme der Kinder zu Gemeindefesten, Besuche bei der Agrargenossenschaft und deren Hilfe in der Kita Hummelnest bei Bauarbeiten oder Besuche bei der freiwilligen Feuerwehr sowie die Ausgestaltung der Seniorenweihnachtsfeier.

Der Situationsansatz steht im Vordergrund

Unsere Kita Hummelnest arbeitet nach dem Situationsansatz, bei dem das Spiel der Kinder und die Arbeit in Projekten im Vordergrund stehen. Durch Beobachtungen der Tätigkeiten der Kinder im Tagesgeschehen erfahren wir Erzieherinnen, welche Themen und Interessen die Kinder aktuell haben. Diese Themen bestimmen dann zu einem großen Teil unsere Projekte. Um die Vorgaben der Bildungskonzeption Mecklenburg-Vorpommerns inhaltlich vollständig umsetzen zu können, bringen wir als Erzieherinnen jedoch auch Themen an die Kinder heran. Besondere Schwerpunkte hierbei sind Natur und Bewegung. Aufmerksam verfolgen wir Geschehnisse in der Natur und in der Gemeinde.

Feinfühlig und auf Augenhöhe mit den Kindern

Das wichtigste Anliegen aller pädagogischen Bemühungen ist es, unsere Beziehung zum Kind emphatisch, feinfühlig und auf Augenhöhe zu gestalten Das bedeutet, dass Erwachsene und Kinder Lehrende und Lernende gleichermaßen sind. Dies ist unser Hauptanspruch an die Beziehung zwischen Kind und Erzieherin. Die Kinder werden in jedem Fall ernst genommen. Dazu gehört für uns auch, dass den Kindern altersgemäße Handlungs- und Entscheidungsfreiheiten eingeräumt werden. Unser pädagogisches Handeln setzt ein positives inneres Bild vom Kind voraus, deshalb reflektieren wir unsere Handlungen und Theorien über das Bild vom Kind regelmäßig. Dazu nutzen wir neben Gesprächen mit Kolleginnen und unserer Leiterin auch Teamberatungen und Supervisionsangebote.

Weiterhin betrachten wir das Kind als handelndes Wesen, als Akteur seiner Entwicklung. Wir sind uns im Klaren darüber, dass ein Kind in seiner Entwicklung nach allen Seiten offen ist. Unsere Aufgabe ist es, die Qualität der Entwicklungsangebote, der Kontakte und der Identifikationsmöglichkeiten derart positiv zu gestalten, dass wir den Weg, den das Kind gehen wird, beeinflussen können. Wir verstehen uns in unserem Handeln dabei stets als Vorbild, wir stehen quasi „Modell.“

Mo_liJugend- und Sozialwerk gemeinnützige GmbH

KITA Hummelnest

Straße des Friedens 18
17094 Cölpin
Telefon: 03966 211 57 70
Telefax: 03966 211 57 72
E-Mail: hummelnest-coelpin@jus-or.de
Kapazität: 84 Kinder
Ansprechpartnerin: Frau Kuhn
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 06:00-17:30 Uhr
Sprechtag: täglich