Templin

JuS-Horte in Templin

Templin, die Tourismusstadt der Uckermark und das Thermalsoleheilbad im Norden Brandenburgs

Templin liegt im Naturraum der Templiner Platte im Landkreis Uckermark und im Norden Brandenburgs. Östlich und südlich erstreckt sich die Waldlandschaft Schorfheide. “Templyn” wird erstmals am 2. Oktober 1270 auf einer Urkunde genannt. Templin ist bekannt durch seine naturbelassenen Landschaften und Seen, der mittelalterlichen Stadtmauer mit ihren drei Haupttoren und ihrer wunderschönen Lage inmitten dreier Großschutzgebiete. Kulturelle, sportliche, touristische, geschichtliche und gewerbliche Angebote finden sich hier zusammen. Da ist für jeden etwas dabei! Kinder können hier nicht nur die Wälder zu Fuß oder per Rad erforschen, sondern auch Tagesausflüge in die Naturtherme oder die Westernstadt Eldorado unternehmen. Verkehrstechnisch ist die Stadt sehr gut angebunden. Die Autobahnen A11 und A24 sowie viele Landstraßen sind leicht zu erreichen. Außerdem gibt es direkte Bahnverbindungen in das etwa 80 Kilometer entfernt gelegene Berlin.

Die Horte der JuS in Templin

Unter den Horten der JuS gibt es zum Beispiel den Hort der Kita Egelpfuhlfrösche.
Kinder haben ein in sich wohnendes Interesse daran, ihre Umwelt zu erkunden und zu begreifen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Umgebung so zu gestalten, dass Kinder zum Lernen angeregt werden. Zum Angebot unserer Horte gehören verschiedene Lernbereiche, um der Entwicklung der Kinder möglichst optimal zu unterstützen. Einer dieser Lernziele ist die Kreativität. Im Kreativbereich lernen die Kinder Erlebtes, Gefühltes und Erkanntes mit verschiedenen Materialien zum Ausdruck zu bringen. Außerdem können die Kinder ihre Möglichkeiten und Grenzen der eigenen körperlichen Fähigkeiten durch viel Bewegung erfahren sowie ein faires Miteinander im gemeinsamen Spiel üben. Ein weiteres Lernziel ist der Themenkomplex Mathematik und Naturwissenschaften. Hier sollen die Neugier und das Interesse an mathematischen und naturwissenschaftlichen Tätigkeiten, Objekten und Fragestellungen geweckt werden. Somit können die Kinder Spaß am eigenen, aber auch gemeinsamen, Ausprobieren bei Experimenten und Erforschen interessanter Phänomene entwickeln. Außerdem möchten wir Freude an der Musik in Verbindung mit Bewegung, musizieren, singen oder tanzen wecken. Des Weiteren ist das Lernziel der Sprachentwicklung ein sehr wichtiges. Die Pädagogen/-innen vermitteln den Kindern Sprache als Verständigungsmittel zu verwenden, sodass Bedürfnisse und Gefühle angemessen ausgedrückt werden können. Die Zusammenarbeit zwischen den Pädagogen/-innen und den Eltern ist sehr bedeutend für die Entwicklung der Kinder. Aus diesem Grund werden regelmäßige Entwicklungsgespräche, Elternbefragungen und Elternabende abgehalten. Gerne können die Eltern auch bei Festen und Feiern mitwirken.

Die Bildungslandschaft und ihre Vernetzung in Templin

In Templin gibt es diverse Grundschulen mit unterschiedlichen konzeptionellen Angeboten. Einige haben auch schon Kooperationsverträge mit JuS abgeschlossen, damit der Übergang von der Kindertagesstätte zur Grundschule so leicht wie möglich gemacht wird. Nach der Grundschule trifft man im Regelfall die Wahl zwischen Hauptschule, Gesamtschule, Realschule oder Gymnasium. In Templin gibt es zu den genannten Schulformen noch bestimmte Förder- und Sonderschulen, falls Kinder eine spezielle Betreuung benötigen. Darüber hinaus können Eltern ihre Kinder auch an sogenannten alternativen Schulen anmelden, wie zum Beispiel an einer Waldorfschule oder einer Montessorischule.

BRANDENBURGISCHE JUS-HORTE IN IHRER NÄHE

JUS-HORTE in Templin

 Kita Egelpfuhlfrösche

JUS REGIONALVERWALTUNG

Regionalbüro Brandenburg-Oberhavel

Regionalleiterin: Frau Parusel
Rungestraße 17Mo_re
16515 Oranienburg
Telefon: 03301 57 69 918
E-Mail: rb-brb@jus-or.de