Oranienburg

JuS-Schulen in Oranienburg

Oranienburg, Traumlandschaft einer Kurfürstin

Oranienburg liegt im Norden des Landes Brandenburg. Vor nicht so langer Zeit feierten die Oranienburger den 800. Geburtstag ihrer Stadt. Im 17. Jahrhundert begann die damalige Residenzstadt des Kurfürsten von Brandenburg eine rasante Entwicklung. Aus dieser Zeit stammte das barocke Schloss Oranienburg. Heute wurde der Schlosspark wieder hergestellt und neu gestaltet. Eine neugebaute Schlossbrücke verbindet die Stadt mit der nun wieder zentralen Lage des Schlossplatzes. Das Museum im Schloss ist interessant und eine Museumswerkstatt am Schloss bietet für Familien und Kindern ab 8 Jahren einen Platz zum werkeln in der funkelnden Silberkammer. Das historische Stadtbild Oranienburgs ist geprägt von alten und neuen Wohn-und Geschäftshäusern. Außerhalb der Stadt kann man an Seen und in luftigen Wäldern sich erholen, Fahrrad fahren und die schöne Landschaft genießen. Gerade für Freunde des umweltfreundlichen Radverkehrs, wird in dieser Stadt und im Umland viel Neues geschaffen damit man besser radeln kann. Die Jugend und Sozialwerk gemeinnützige GmbH betreibt in Oranienburg mehrere Schulen. Das Lernen und Erkunden wird den Schülern in dieser anregenden Umgebung leicht gemacht. Ob Kultur oder Sport für Familien sind zahlreiche interessante Stätten vorhanden, in denen man aktiv, kreativ oder experimentierfreudig sein kann. Dies könnte zum Beispiel der Oranienburger Fußballclub Eintracht sein, eine Teilnahme am Drachenbootrennen, oder der Hip-Hop Kurs im Kulturhaus.

Die Schulen der JuS in Oranienburg

Die Mosaik–Grundschule, die Mosaik-Oberschule, das Mosaik-Gymnasium und die Mosaik-Fachschule für Sozialwesen des Trägers JuS bieten den Schülern einen Ort zum Lernen in einem interessantem Kontext. Bildung von Anfang an und ein großer Erlebnisraum haben wichtige Bedeutung für die Gestaltung des gesamten Schullebens. Beim Tag der offenen Tür kann man sich einen ersten Eindruck machen und seine offenen Fragen stellen. Die Grundschule arbeitet nach den Prinzipien der Pädagogin Maria Montessori. Wichtig ist aber auch die anregende Lernatmosphäre, welche bewusst durch die Pädagogen/innen geschaffen werden, damit sich alle Kinder wohlfühlen und so eine gute Entwicklungsgrundlage vorfinden. Das partnerschaftliche und eigenverantwortliche Handeln der Schüler und Schülerinnen steht ebenfalls mit in den Zielen der Schulen. Persönliche Talente und Neigungen werden gefördert und bei Leistungsdefiziten werden individuelle Lösungen gefunden. Gemeinsam und miteinander Leben ist auch ein Motto im Schulalltag .Ein respektvoller Umgang und ein freundliches Miteinander sind Grundprinzipien und Grundwerte in den Schulen. Der humanistische Gedanke und deren Werte tragen das Konzept der Mosaikschulen des JuS. Auch die Eltern sind mit im Boot und können sich beteiligen und in verschieden Gremien aktiv sein und mitbestimmen. Die Möglichkeiten ergeben sich bei Lehrerkonferenzen, schulischen Kommissionen und auch bei Klassen-und Kursfahrten.

Die Bildungslandschaft und ihre Vernetzung in Oranienburg

Die Lehrer und Erzieherinnen arbeiten Hand in Hand, dies ist eine emotionale und kognitive Vorbereitung für die Kinder. Es gibt weiterführenden Schulen in Oranienburg mit vielfältigen Konzeptideen oder alternativen Schulformen. Ob Ganztagsschule oder Gymnasium, was passt zu meinem Kind, wo hat man gute Verkehrsanbindungen, diese Fragen können beim Tag der offenen Tür der Schulen für Sie beantwortet werden. Gelebte Kooperation mit Schulen und pädagogischen Einrichtungen, helfen beim Übergang den Kindern sich schneller zurechtzufinden.

BRANDENBURGISCHE JUS-SCHULEN IN IHRER NÄHE

JUS-SCHULEN in Oranienburg

 Mosaik-Grundschule Oranienburg

 Mosaik-Oberschule Oberhavel

 Mosaik-Gymnasium Oberhavel

 Mosaik-Fachschule für Sozialwesen

JUS REGIONALVERWALTUNGMo_re

Regionalbüro Berandenburg – Oberhavel

Rungestraße 17
16515 Oranienburg

Tel: 03301 / 57669918 E-Mail: rb-ohv@jus-or.de 

 

HIER werden in Kürze weitere Informationen für Sie zum Download bereitgestellt.