Neubrandenburg

JuS-Kitas in Neubrandenburg

Neubrandenburg, die „Stadt der Vier Tore“

Neubrandenburg ist die Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Die drittgrößte Stadt des deutschen Bundeslandes ist der Hauptort im Südosten mit einem Einzugsgebiet für etwa eine halbe Million Menschen. Die nächstgelegenen Ballungsräume sind Stettin, 90 km in östlicher, Rostock, 110 km in nordwestlicher, Berlin, 140 km in südlicher und Hamburg, 250 km in westlicher Richtung.

Die Stadt ist für die besterhaltene Stadtbefestigung der Backsteingotik, für ihre Konzertkirche samt Philharmonie, als Sportstadt und für den zentrumsnahen Tollensesee in der Urlaubsregion Mecklenburger Seenland bekannt.
Die Stadt wurde am 4. Januar 1248 mit latinisierter Namensform als Brandenborch Nova gegründet und 1259 als Brandenburg Nowa erwähnt. Als niederdeutsche Namensformen sind Nygen Brandenburg (1299), Nyen Brandenborch (1304) und Nyenbrandenborch (1439) überliefert. Die Neubrandenburger Stadtbefestigung ist im Gebiet des Backsteinbaus das am vollständigsten erhaltene Beispiel einer mittelalterlichen Stadtbefestigung. Auf etwa 2.300 Meter Länge umschließt die mittelalterliche Stadtmauer bis zu sieben Meter Höhe noch heute das alte Stadtzentrum vollständig. Die aus rotem Backstein errichteten Tore gaben Neubrandenburg den Beinamen „Stadt der vier Tore“. Die heute als Innenstadt bezeichnete historische Altstadt von Neubrandenburg, die bis zur Mitte des 19. Jahrhundert der gesamten Stadtbevölkerung Wohnraum bot, ist auch heute das kulturelle und touristische Herz Neubrandenburgs.

Die Kitas der JuS in Neubrandenburg

Die Betreuungsstätten des gemeinnützigen Trägers JuS in Neubrandenburg sind malerisch am Stadtpark und in der Nähe des Naherholungsbereiches des Tollensesees gelegen. Daher haben unsere Kindertagesstätten eine günstige Verkehrsanbindung mit sehr kurzen Wegen zum historischen Stadtkern. Dank eines anregenden Umfeldes werden Kinder dazu motiviert, Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, die es jedem Kind ermöglichen, sich zunehmend selbstständig und selbstsicher zurecht zu finden. Viele umweltorientierte Projekte in unseren Einrichtungen stärken besonders die Eigenaktivität der Kinder und animieren sie, sich bei der Planung zu beteiligen, um ihr eigene Selbstwirksamkeit zu erleben. Außerdem gibt es auch drinnen viel zu erleben: Mit Naturzimmern, Sporträumen, Musikzimmern, PC-Räumen und viele weitere wird eine Atmosphäre der Geborgenheit, Toleranz und Forscherei geschaffen. Auch Englisch wird für Schulanfänger angeboten, um schon früh den Kindern Kompetenzen in dieser Fremdsprache zu verleihen. Den Kindern wird dank hauseigenen Küchen eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung geboten. Gerne können die Kinder auch bei der Vorbereitung der Mahlzeiten helfen. Die Zusammenarbeit zwischen Pädagogen/innen und Eltern ist auf jeder Ebene möglich, je nach Wunsch der Eltern. Um die Elternabende, Elterngespräche und Projekte so erfolgreich und konstruktiv wie möglich zu gestalten, wünschen wir uns aufgeschlossene, aktive, interessierte und kritische Eltern.

Die Bildungslandschaft und ihre Vernetzung in Neubrandenburg

In Neubrandenburg treffen Eltern auf ein vielfältiges Bildungsangebot. Neben zahlreichen Grundschulen gibt es auch Gymnasien, Gesamtschulen, Förderschulen, berufliche Schulen sowie Hochschulen. Es gibt zahlreiche partnerschaftliche Beziehungen mit den Grundschulen im näheren Umkreis mit regem Austausch zwischen Erziehern/innen und zukünftigen Lehrern/innen. Es werden auch Schnupperstunden für Eltern und Kinder angeboten, die als Erleichterung für diesen bedeutsamen Übergang dienen.

MECKLENBURGISCHE JUS-KITAS IN IHRER NÄHE

JUS-KITAS in Neubrandenburg

Icon_JUS-04 Kita Am Oberbach

Icon_JUS-04 Integrative Kita Fröbels Spielwiese

Icon_JUS-04 Integrative Kita Ökolino

JUS REGIONALVERWALTUNGMo_re

Regionalbüro Mecklenburg-Vorpommern

Hindenburger Str. 2
17268 Templin

Tel: 03987 – 40 19 82 E-Mail: rb-nord@jus-or.de

HIER werden in Kürze weitere Informationen für Sie zum Download bereitgestellt.