Mitte

JuS-Kitas in Mitte

Mitte, der historische Bezirk

Bis zur Verwaltungsreform im Jahr 2001 war der Ortsteil Mitte ein eigener Bezirk. Dieser Bezirk wurde mit den Bezirken Tiergarten und Wedding zum neuen Bezirk Mitte von Berlin fusioniert. Der Stadtteil Mitte ist der zweitbevölkerungsreichste Ortsteil. Es gibt eine große Vielfalt an unterschiedlichen Menschen und Kulturen, die den Bezirk Mitte so interessant machen. Viele Touristen besuchen die historischen Plätze in Mitte. Es gibt viel zu entdecken und die Geschichte Berlins kann man in Museen und sakralen Gebäuden kennenlernen. Ob auf der Prachtstraße „Unter den Linden“, am „Brandenburger Tor“ oder „Am Gendarmenmarkt“, beeindruckende Architektur, Kunst und Kultur prägen das Bild des Bezirkes. Die Museumsinsel kann man entspannt bei einem Spaziergang an der Spree bewundern.

In diesem geschichtsträchtigen Bezirk betreibt unser Träger JuS ebenfalls Kindertagesstätten. Durch diese Atmosphäre werden den Kindern interessante und kreative Einflüsse geboten. Die große Vielfalt ist ein Gewinn für die freie Entwicklung der Kinder. Das Miteinander vieler Kulturen fördert die Toleranz für andere Menschen und eröffnet schon im Kleinkindalter zahlreiche Perspektiven. Berlin-Mitte ermöglicht auch vielen Studenten, sich an Universitäten und Hochschulen in den unterschiedlichsten Gebieten und auf verschiedenste Weise zu bilden.

Die Kitas der JuS in Mitte

Die Kita „Sprachwelt“ beispielsweise bietet den Kindern in diesem Bezirk eine Bildungsstätte, in der Kinder sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln können. Das Thema Sprache ist eines der wichtigsten Anliegen im Alltag der professionell ausgebildeten Pädagogen. Viele Sprachanlässe und interessante Gestaltung des Tages bilden die Grundlage für die Arbeit mit den Kindern. Damit die Kinder sich wohlfühlen, sind die Gärten der Einrichtungen in Mitte besonders schön gestaltet, dort können täglich Natur erlebt und den Wechsel der Jahreszeiten beobachten werden. Das Spielen der Kinder nimmt in der pädagogischen Arbeit der Kindertagesstätten einen hohen Stellenwert ein. Spielen gilt dabei als Schlüssel für kreatives Lernen. Kinder lernen ihre Umwelt durch das Spiel kennen und verstehen. Die Entfaltung der kleinen Persönlichkeiten ist ein festes Anliegen in der pädagogischen Arbeit, dies gilt für musikalische, aber auch für darstellerische Fähigkeiten. Der Bezirk Mitte bietet besonders viele Inspirationen. Darüber hinaus wird in allen Einrichtungen auf gesunde Ernährung und viel Bewegung geachtet.

Die Bildungslandschaft und ihre Vernetzung in Mitte

Wenn die Kita-Zeit zu Ende geht, freuen sich alle Kinder auf die Schule, nur meist stellen sich ihre Eltern die Frage: “ Welche Schule ist für mein Kind die passende Grundschule?“ Im Bezirk Mitte gibt es viele verschiedene Grundschulen. Ob staatlich, privat, bilingual oder konfessionell geprägt, die Auswahl wird durch unterschiedliche Konzepte und Organisationsformen erweitert. Die Betreuungseinrichtungen haben oft passende Kooperationspartner, mit aktiver Zusammenarbeit der fortführenden Bildungseinrichtungen. Den zukünftigen Schulkindern soll ein harmonischer Übergang in die Grundschule bereitet werden. Für diesen Weg arbeiten Pädagogen und Lehrer gut vernetzt zusammen.

BERLINER JUS-KITAS IN IHRER NÄHE

JUS-KITAS in Mitte

Icon_JUS-04 Kita SprachVielfalt

Icon_JUS-04 Paradies für Kinder

Icon_JUS-04  Sprachwelt

Icon_JUS-04 Kindergarten in der Schwedenstraße

JUS REGIONALVERWALTUNGMo_re

Regionalbüro Berlin II

Koloniestraße 24 a
13359 Berlin

Tel: 030 – 767 277 40 E-Mail: rb-berlin-brb@jus-or.de

AKTUELLES AUS DEN JUS-KITAS

HIER werden in Kürze weitere Informationen für Sie zum Download bereitgestellt.